Tauernradweg

Tauern-Radweg - sportlich

Von Krimml über Salzburg nach Passau.

Vom Start in Krimml über Salzburg und das Alpenvorland bis nach Passau weist der Radweg ein Gefälle von 750 m auf. Landschaftliche und kulturelle Höhepunkte werden Sie jeden Tag passieren. Schneebedeckte Dreitausender werden Sie am ersten Teil der Strecke bis nach Salzburg begleiten und erwecken den Eindruck einer märchenhaften Landschaft. Ausgedehnte Auwälder und kleine Städte die wie Perlen am Inn aufgereiht sind prägen den zweiten Teil bis zur Drei-Flüsse-Stadt Passau. Viele Highlights und dazu Ruhe und traumhafte Landschaften werden Sie Ihren Alltag vergessen lassen und versprechen Erholung pur!

  • 6 Tage / 5 Nächte
  • individuell (nicht geführt)

Reiseverlauf

Ihr Anreiseort liegt am Fuße der größten Wasserfälle Europas. Tosend stürzen hier die Wassermassen 400 m in die Tiefe. Auf einem gut angelegten Höhenweg können Sie dieses Naturschauspiel bewundern. Ihre Fahrräder stehen in der gebuchten Unterkunft zur Übernahme bereit.

Ihre Fahrradtour führt Sie durch den Nationalpark Hohe Tauern und das Oberpinzgau. Dabei werden Sie schneebedeckte Dreitausender ständig begleiten. Saftig grüne Wiesen und gemütliche kleine Dörfer wechseln sich ab und bieten eine märchenhafte Kulisse. In Kaprun können Sie die Hochgebirgsstauseen besichtigen und im Zeller See sollten Sie ein erfrischendes Bad nehmen - die sportlichen Radler können hier noch eine Extra-Runde einlegen. Über Maria Alm mit der bekannten Wallfahrtskirche erreichen Sie mit Saalfelden Ihr heutiges Etappenziel.

Auf Ihrer heutigen Etappe radeln Sie stets im beschaulichen Saalachtal. Highlights auf Ihrem Weg bis Lofer sind die Seisenbergklamm und die Lamprechtshöhe bei Weißbach. Hier sollten Sie sich genug Zeit zur Besichtigung nehmen. Bad Reichenhall im kleinen deutschen Eck wird Sie mit bayerischem Flair verzaubern. Nur mehr ein kurzes Stück und Sie haben die Mozartstadt Salzburg erreicht. Das kulturell reiche Angebot wird Sie begeistern. Sie sollten genug Zeit für einen Altstadt Bummel und einem Besuch des Mozart Geburtshauses einplanen.

Mit Salzburg verlassen Sie die Welt der Alpen und tauchen ein in das vielseitige Alpenvorland. Auf Ihrem ersten Stück werden Sie ausgedehnte Auwälder durchradeln. Ab Tittmoning endet der Tauernradweg und ab hier folgen Sie dem Naturerlebnisweg Unterer Inn bis nach Burghausen. Eine prunkvolle Altstadt und die größte Burganlage Mitteleuropas sind die hervorragendsten Merkmale dieser Stadt. Weiter nach Braunau folgen Sie immer dem Inn. Die gotische Stadt hat einiges zu bieten. Sie überqueren nur mehr den Inn und haben Ihr Etappenziel im bayerischen Simbach erreicht.

Auf Ihrer letzten Etappe durchradeln Sie zahlreiche Vogelkolonien. Dabei können Sie sowohl auf bayerischer als auch auf österreichischer Seite radeln. Obernberg hat einen weithin bekannten Marktplatz mit zahlreichen Barockbauten und eignet sich gut für eine Mittagsrast. Schon bald erreichen Sie Reichersberg dessen Stift zu einer Besichtigung einlädt. Wie Perlen am Inn erscheinen die kleinen Städte die Sie durchradeln. Dazu zählt auch zweifelsfrei Schärding, wo Sie am barocken Marktplatz eine Pause einlegen sollten. Nicht mehr weit und Sie haben mit Passau das Endziel dieser herrlichen Radtour erreicht. Die Drei-Flüsse-Stadt hat vieles zu bieten. Der Dom beherbergt die größte Kirchenorgel der Welt. Eine Flüsse-Rundfahrt wäre sicher ein krönender Abschluss dieser herrlichen Radtour.

In Passau gibt es einiges zu entdecken. Sehr gerne buchen wir für Sie einen Verlängerungsaufenthalt. Auf Wunsch Rücktransfer mit unserem Radbus buchbar.

Tourencharakter

Der Tauernradweg ist durchgehend und sehr ausführlich beschildert. Die Route verläuft auf ruhigen, asphaltierten Radwegen und Landstraßen, nur teilweise auf stärker befahrenen Strecken. Einige kurze Etappen müssen auch auf nicht asphaltierten Radwegen bewältigt werden. Die Wegequalität ist im Großen und Ganzen als sehr gut zu bezeichnen. Steigungen sind bei dieser Variante kaum vorhanden.

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Saison 1
28.04.2018 - 10.05.2018
24.09.2018 - 06.10.2018
täglich
Saison 2
11.05.2018 - 21.06.2018
01.09.2018 - 23.09.2018
täglich
Saison 3
22.06.2018 - 31.08.2018
täglich
Tauern-Radweg, Krimml-Passau, 6 Tage, sportlich, Anreise Krimml, AT-TARKS-06X
Basispreis
Zuschlag Halbpension
Zuschlag Einzelzimmer
435,00
100,00
110,00
485,00
100,00
110,00
525,00
100,00
110,00

Hotelkategorie: Sorgfältig ausgewählte Pensionen, Gasthöfe und Hotels ***/****

Saison 1
28.04.2018 - 10.05.2018
24.09.2018 - 06.10.2018
Saison 2
11.05.2018 - 21.06.2018
01.09.2018 - 23.09.2018
Saison 3
22.06.2018 - 31.08.2018
Krimml
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Salzburg
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Passau
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
65,00
75,00
60,00
80,00
50,00
75,00
65,00
75,00
60,00
80,00
50,00
75,00
65,00
75,00
60,00
80,00
50,00
75,00
Preis
21-Gang Unisex
21-Gang Herren
7-Gang Unisex mit Rücktritt
7-Gang Herren mit Rücktritt
Elektrorad
Kinderrad
75,00
75,00
75,00
75,00
180,00
75,00

Unsere Leihräder

Leistungen & Infos

  • Übernachtung in der gebuchten Kategorie
  • Reichhaltiges Frühstück vom Buffet
  • Bei Halbpension: 3-Gang Abendmenü
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Leihradversicherung
  • Service Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Krimml
  • Flughafen Salzburg, Innsbruck und München
  • Öffentlicher Parkplatz nahe am Hotel ca. € 4,- pro Tag, keine Reservierung möglich, zahlbar vor Ort. Die Anreiseform bitte bei Buchung bekannt geben, da die Hotels entsprechend danach gebucht werden.
  • Rücktransfer per Kleinbus täglich Kosten pro Person € 50,- inkl. Rad, Reservierung erforderlich.
  • Passau Hauptbahnhof – Krimml, Abfahrt 14:00 Uhr
  • Schärding – Krimml, Abfahrt 14:30 Uhr
  • Salzburg – Krimml, Abfahrt 16:00 Uhr

Diese Tour hat 2 weitere Reisevarianten

Das könnte Sie auch interessieren

Österreich

Tauern-Rundtour

8 Tage | individuell (nicht geführt)
Beginnen Sie Ihre Radreise in Salzburg und fahren Sie am Fluss entlang der Salzach. In Hallein können Sie in den Salzwelten den Spuren des "Weißen Goldes" in Bad Dürnberg folgen. Steigen Sie hinab in das älterste Besucherbergwerk der Welt und gewinnen Sie einen Eindruck über das mühsame Leben unter Tage. In Golling sollten Sie sich den beeindruckenden Gollinger Wasserfall, nahe der spätgotischen Wallfahrtskirche St. Nikolaus ansehen. Auch ein Abstecher ins romantische Bluntautal ist zu empfehlen. Auf dieser Radtour kommen auch kulturelle Sehenswürdigkeiten nicht zu kurz. Besuchen Sie die über 900 Jahre alte Erlebnisburg Hohenwerfen, die auf einem steilen Felskegel hoch über dem Salzachtal thront. Wer es lieber etwas kühler möchte, sollte einen Besuch in der Eisriesenwelt, mit der größten Eishöhle der Erde, einplanen. Weiter geht die Fahrt mit dem Rad nach Bischofshofen. Hier ist die bekannte Schisprungschanze auf der jedes Jahr das Finale der Vier-Schanzen Tournee abgehalten wird. Nächste Etappe ist Kaprun, von dort gibt es gute Busverbindungen zu den Hochgebirgs-Stauseen. Staumauerführungen, Erlebnisausstellung um Einblicke in das ewige Eis der Gletscherwelt zu gewinnen oder einfach nur die atemberaubende Landschaft in 2.000 m Höhe genießen. Oder besuchen die Krimmler Wasserfälle, mit 380 m Fallhöhe sind die Krimmler Wasserfälle die fünfthöchsten Wasserfälle der Welt. Weiter geht Ihre Radreise durch den Nationalpark Hohe Tauern und den sogenannten Oberpinzgau. Highlights auf dem Weg nach Lofer sind die Seisenbergklamm und die Lamprechtshöhle bei Weißbach. Die letzte Etappe zurück nach Salzburg führt stets durch das beschauliche Saalachtal. Ist das bayerische Bad Reichenhall erreicht, ist es nur mehr ein kurzes Stück um die Festspiel- und Mozartstadt Salzburg zu erreichen.
Details anzeigen
Österreich

Tauern-Rundtour Deluxe

8 Tage | individuell (nicht geführt)
Ursprünglich schön und aufregend. Beginnen Sie Ihre Radreise in Salzburg und fahren Sie am Fluss entlang der Salzach. In Hallein können Sie in den Salzwelten den Spuren des "Weißen Goldes" in Bad Dürnberg folgen. Steigen Sie hinab in das älterste Besucherbergwerk der Welt und gewinnen Sie einen Eindruck über das mühsame Leben unter Tage. In Golling sollten Sie sich den beeindruckenden Gollinger Wasserfall, nahe der spätgotischen Wallfahrtskirche St. Nikolaus ansehen. Auch ein Abstecher ins romantische Bluntautal ist zu empfehlen. Auf dieser Radtour kommen auch kulturelle Sehenswürdigkeiten nicht zu kurz. Besuchen Sie die über 900 Jahre alte Erlebnisburg Hohenwerden, die auf einem steilen Felskegel hoch über dem Salzachtal thront. Wer es lieber etwas kühler möchte, sollte einen Besuch in der Eisriesenwelt, mit der größten Eishöhle der Erde, einplanen.   Beeindruckende Wasserfälle und mystische Schlösser Weiter geht die Fahrt mit dem Rad nach Bischofshofen. Hier ist die bekannte Schisprungschanze auf der jedes Jahr das Finale der Vier-Schanzen Tournee abgehalten wird. Nächste Etappe ist Kaprun. Von dort gibt es gute Busverbindungen zu den Hochgebirgs-Stauseen. Staumauerführungen, Erlebnisausstellung um Einblicke in das ewige Eis der Gletscherwelt zu gewinnen oder einfach nur die atemberaubende Landschaft in 2.000 m Höhe genießen. Oder besuchen die Krimmler Wasserfälle, mit 380 m Fallhöhe sind die Krimmler Wasserfälle die fünfthöchsten Wasserfälle der Welt. Weiter geht Ihre Radreise durch den Nationalpark Hohe Tauern und den sogenannten Oberpinzgau. Highlights auf dem Weg nach Lofer sind die Seisenbergklamm und die Lamprechtshöhle bei Weißbach. Die letzte Etappe zurück nach Salzburg führt stets durch das beschauliche Saalachtal. Ist das bayerische Bad Reichenhall erreicht, ist es nur mehr ein kurzes Stück um die Festspiel- und Mozartstadt Salzburg zu erreichen.
Details anzeigen