Kathedrale Santa Maria in Florenz
Toskanische Landschaft mit gelben Blumen
Statue des Davide bei Nacht

Pisa - Florenz

Gemütliches Radeln in der Toskana.

Wenn Sie nach einer Einsteiger-Radreise durch die Toskana suchen, sind Sie auf der Strecke zwischen Pisa und Florenz genau richtig. Die Routenführung beinhaltet alle sehenswerten Orte der Toskana und ist dabei niemals zu anspruchsvoll. Sie haben ausreichend Zeit, Pisa, Lucca, Vinci oder Florenz zu besichtigen. So ist es ein Leichtes, dem Charme Italiens zu erliegen.

Details zur Radreise von Pisa nach Florenz

Die Strecke von der herrlichen Stadt Pisa im Westen nach Florenz im Zentrum der Toskana legen Sie an sieben genussvollen Tagen zurück. Dazwischen? Jede Menge Eindrücke, Düfte, Geschmackserlebnisse und Erinnerungen. Zum Beispiel vom romantischen Thermalort Montecatini, einem Glas erlesenen Weins oder dem für die Toskana so typischen Duft nach Olivenbäumen. Freuen Sie sich jetzt schon auf 210 Radkilometer, auf die Sie noch lange zurückblicken werden.

Die Highlights des Radtour Pisa - Florenz

  • Die Toskana einmal einfach: Stets hügelig, immer bergauf und bergab – so kennt man die Toskana. Die Routenführung dieser Radreise wird Sie allerdings erstaunen, denn sie ist auch für Genuss-Radler ohne Probleme zu meistern.
  • Kultur in Pisa, Florenz & Vinci: In diesen Städten kommen Kulturinteressierte voll auf ihre Kosten! Museen, historische Plätze, Bauwerke, die von Geschichte zeugen – dafür lohnt sich das Absteigen vom geliebten Fahrrad.
  • Gepäckservice & beste Reisevorbereitung: Dank des Eurobike-Gepäckservice radeln Sie untertags nur mit Tagesgepäck. Ihre Koffer warten schon in der nächsten Unterkunft. Außerdem sorgen die umfangreichen Unterlagen wie Kartenmaterial oder GPS-Daten für einen guten Start in den Urlaub.

Wissenswertes zur Radreise im Westen der Toskana:

Sieben Tage lang, beginnend in Pisa, nähern Sie sich täglich Ihrem Zielort ein Stück mehr. Zuletzt wartet Florenz mit seinem historischen Flair. Die Radreise speziell für Genussradler kommt mit wenigen Steigungen aus und verläuft großteils auf Nebenstraßen und Feldwegen. Jeden Tag stehen zwischen 35 und 55 Kilometer auf dem Plan. Um das Gepäck müssen Sie sich übrigens nicht kümmern. Der Eurobike-Gepäckservice bringt es täglich in Ihre nächste Unterkunft, sodass Sie nur mit dem Tagesgepäck radeln müssen.

Genießen Sie bald schon die Toskana und ihre einsamen Wege – am besten auf einer Radreise! 

Klassiker

  • 7 Tage / 6 Nächte
  • individuell (nicht geführt)

Reiseverlauf

Am Abend Toureninformation und Radausgabe. Eine erste Besichtigung der wunderschönen Altstadt bietet sich bereits heute an.

Von der Piazza dei Miracoli mit dem „schiefen Turm“ auf schönen Wegen zum Lago Massaciuccoli. Hier bieten sich auf einer Panoramastraße traumhafte Ausblicke auf den See und das tyrrhenische Meer. Zahlreiche Olivenhaine begleiten die Fahrt weiter an den Fluss Serchio mit seinem Radweg bis ins Zentrum von Lucca. Hier beeindruckt neben der historischen Altstadt vor allem auch eine Rundtour per Rad auf der Stadtmauer.

Mehrere barocke Villen liegen direkt an der Radstrecke nach Montecarlo. Der auf einem Hügel gelegene Ort ist weitum bekannt für seinen ausgezeichneten Weißwein – an nur wenigen Plätzen in der Toskana gedeiht diese Traubensorte in solch hervorragender Qualität. Ein Gläschen sollte in einer charmanten Enoteca jedenfalls verkostet werden. Durch das Valdinievole-Tal erreicht man schließlich den bekannten Thermalort Montecatini.

Mit dem Rad auf kleinen Wegen durch die Olivenhaine von Montecatini bis nach Vinci, dem Geburtsort Leonardos. Beeindruckend ist das Museum des Unversalgenies mit allen seinen Erfindungen. Zurück ins Quartier geleiten sanfte Hügel durch die liebliche Landschaft des Montalbano. Ein krönender Abschluss des Tages kann eine Fahrt mit der Standseilbahn nach Montecatini Alto sein.

Bereits nach wenigen Kilometern wartet die anspruchsvollste Steigung dieser Woche. Dafür belohnt eine Rast in dem kleinen, mittelalterlichen Ort Montevettolini sowie im weiteren Verlauf fantastische Ausblicke in das Arno-Tal. Das touristisch weniger bekannte Pistoia wird auch das kleine Florenz genannt. Das historische Zentrum mit seinen charmanten Plätzen und beeindruckenden Kirchen erinnert an seinen berühmten Nachbarort.

Die heutige Etappe führt durch das flache Schwemmland zwischen Arno und Ombrone. Die fruchtbare Ebene ist Grundlage für die Pflanzenvielfalt der hier in der Region besonders bekannten Gärtnereien. In Poggio a Caiano liegt eine der berühmten Medici-Villen direkt am Weg. Durch Zypressenalleen geht es weiter an das Arno-Ufer und schließlich am Radweg bis zur Ponte Vecchio in Florenz

Tourencharakter

Kurze und gemütliche Etappen lassen viel Zeit zum Erkunden der Städte. Insgesamt leichter Wegverlauf mit max. einer längeren Steigung pro Tag. Geradelt wird auf herrlichen Nebenstraßen und kurz auch mal auf Feldwegen. In der Nähe von größeren Städten ist auch kurz mit stärkerem Verkehr zu rechnen.

Preise & Termine

Alle Daten für 2019 auf einen Blick
Saison 1
07.04.2019 - 27.04.2019
29.09.2019 - 13.10.2019
Sonntag
Saison 2
28.04.2019 - 25.05.2019
08.09.2019 - 28.09.2019
Sonntag
Saison 3
26.05.2019 - 07.09.2019
Sonntag
Pisa - Florenz, 7 Tage, IT-TORPF-07X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
699,00
225,00
749,00
225,00
785,00
225,00
Saison 1
07.04.2019 - 27.04.2019
29.09.2019 - 13.10.2019
Saison 2
28.04.2019 - 25.05.2019
08.09.2019 - 28.09.2019
Saison 3
26.05.2019 - 07.09.2019
Pisa
Zusatznacht p.P.im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Florenz
Zusatznacht p.P.im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
70,00
105,00
110,00
195,00
70,00
105,00
110,00
195,00
70,00
105,00
110,00
195,00
Preis
21-Gang inkl. Leihradversicherung
7-Gang inkl. Leihradversicherung
Elektrorad inkl. Leihradversicherung
80,00
80,00
180,00

Unsere Leihräder

Leistungen & Infos

Enthalten:

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Persönliche Toureninformation (DE, EN)
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN, FR mit Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Eigene Ausschilderung
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Optional:

  • Bei Leihrad inkl. Leihradversicherung
  • Rücktransfer per Kleinbus auf Anfrage, € 45,- pro Person inkl. Rad, Reservierung erforderlich, zahlbar vor Ort

Anreise / Parken / Abreise:

  • Bahnhof Pisa
  • Flughäfen Pisa und Florenz
  • Öffentliche Garage ca. € 15,- / Tag, zahlbar vor Ort; bzw. kostenlose Parkplätze, keine Reservierung möglich!
  • Gute Bahnverbindung von Florenz zurück nach Pisa

Hinweise:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!