Radreisen in Russland

Der Vielvölkerstaat Russland umfasst die mit Abstand größte Landesfläche aller Länder der Welt und besitzt - statistisch betrachtet - dabei eine der niedrigsten Bevölkerungsdichten. Sie liegt etwa dreißigmal unter der von Deutschland bei lediglich acht Menschen auf einem Quadratkilometer. Allerdings ist der Grund natürlich in den endlosen Weiten der sibirischen Tundra und des asiatischen Teils Russlands zu suchen, denn die geografisch zu Europa zählende Region ist sehr viel dichter besiedelt. Dennoch finden sich auch hier weite, unberührte Landstriche und eine vielfältige Natur, die in diesem Ausmaß und dieser Vielfalt kaum ein anderes Land der Welt bieten kann.

Auf Radurlaub im Moskauer Umland

Das unbestrittene Herz Russlands ist natürlich die Hauptstadt Moskau, die mit ihren umgebenden Vorstädten als die größte Metropolregion Europas gilt. Doch bereits nach einer kurzen Fahrt hinter die Mauern der Großstadt beginnt eine ursprüngliche Landschaft mit kleinen Dörfern und unberührter Natur, die eine wunderbare und idyllische Umgebung für Ihren Radurlaub darstellt. Mit unserer geführten Radreise begeben Sie sich in dieses Gebiet und besuchen unter anderem alte Klöster, folgen dem Lauf der Wolga und lernen ganz nebenbei auch ein wenig Kochen nach russischer Hausfrauenart. Nach einigen Tagen in der Region Tver mit einer Besichtigung der Altstadt, die in Teilen von Katharina der Großen geplant und erbaut wurde, folgen Sie dem Fluss weiter nach Yurievskoe. Nach einem Abstecher zu dem Moskau-Kanal verlassen Sie schweren Herzens die traumhaften Ufer der Wolga und fahren durch alte Kiefernwälder und weite Felder nach Sergijew Possad.