Blick auf Weinberge
Eurobike Radtasche und Radhelm neben Tisch mit Wein
Gebäude in Turin

Piemont für Genießer

Trüffel, Wein und Schokolade.

Ein wahrer „Sündenpfuhl“ erwartet Sie auf der Radreise ins Piemont. Dorthin, wo höchste Qualität an oberster Stelle steht und ebenso reichlich davon genossen wird, entführt Sie das Team von Eurobike. Duftende, weiße Trüffel aus Alba, prickelnder Asti Spumante oder verführerische Schokolade von Ferrero – oh Feinschmeckerherz, was willst du mehr!

Details zur Radreise ins Piemont für Genießer

Acht Tage, achtmal Verführung und Hochgenüsse – das bekommen Sie auf der Radreise in den Norden Italiens. Feinschmecker werden nach kürzester Zeit im Genusshimmel schwelgen von all den Leckereien und Delikatessen, die das Piemont zu bieten hat. Von Turin über Cerreto d´Asti, Canelli über Alba bis Montafia radeln Sie durch quirlige, historische Städte und erleben ein abwechslungsreiches Kontrastprogramm. In den „cittá“ gibt es moderne Vier-Sterne-Hotels mit schickem Ambiente. Das komplette Gegenteil erwartet Sie in den Dörfern des Piemont: Komfortable, aber urige „Agriturismi“ (Bauernhöfe) mit authentischer Landesküche und italienischen Charme vervollständigen Ihr Radabenteuer im nördlichen Italien.

Die Highlights der Radreise ins Piemont auf einen Blick:

  • Asti – eine Stadt voller Kultur: Die Stadt ist nicht nur berühmt für ihren gleichnamigen Schaumwein, sondern auch durch den Wettstreit „Palio“. Ein Pferderennen, wo um die Vorherrschaft für ein Jahr gewetteifert wird.
  • Ein Achterl Wein in Barbareco: Sie radeln durch die berühmteste Weinstadt Italiens. Die Heimat des Barolos. Gönnen Sie sich ein Achterl Wein und beobachten von einem Stuhl aus das geschäftige Treiben der Italiener.

Wissenswertes zur Radreise ins Piemont für Genießer

In acht Tagen radeln Sie einmal durch das Piemont, die Heimat von Trüffel, Wein und Schokolade. Meist sind Sie auf verkehrsarmen Nebenstraßen unterwegs. Bei den kürzeren Etappen an Tag drei und vier gibt es ausreichend Zeit für Genuss-Zwischenstopps. Die Route ist ideal für den ambitionierten Urlaubs-Radler. Denn insgesamt ist die Streckenführung durchaus hügelig mit kurzen, aber auch steileren Passagen. Pro Tag stehen zwischen 35 und 50 Kilometer auf dem Programm. Da ist jede „kleine Sünde“ am Abend genehmigt, versprochen!

Sie lieben alles, was duftet, lecker schmeckt und im Abgang eine Gänsehaut verursacht? Dann ist die Radreise ins Piemont genau das Richtige für Sie! 

  • 8 Tage / 7 Nächte
  • individuell (nicht geführt)

Reiseverlauf

Am Abend persönliche Toureninformation und Radausgabe. Entdecken Sie die erste Hauptstadt Italiens  bei einem ersten Spaziergang.

Morgens Transfer per Bus oder Bahn hinauf nach Superga. Von der Basilica genießen Sie einen herrlichen Ausblick über Turin bis hin zu den Alpen. Die herrliche Radstrecke führt durch farbenprächtige Weinberge von einem typischen Dorf zum nächsten. Übernachtet wird heute in einem Piemonteser Landhaus, in dem für Sie ein authentisches Abendmenü aus der Region zubereitet wird.

Immer mehr Weinreben säumen Ihren Weg. Vorbei an kleinen Bergdörfern eröffnen sich atemberaubende Ausblicke ins Piemonteser Land. Übernachtet wird in Asti, einer Stadt voller Kultur. Berühmt nicht nur durch den gleichnamigen Schaumwein, sondern auch durch den bekannten Wettstreit Palio, bei dem die Stadtviertel bei einem Pferderennen um die Vorherrschaft für ein Jahr wetteifern.

Heute geht es mitten durch die Weinbauregion Asti. Jedes der Dörfer hat seine eigene Tradition und lädt Sie natürlich zur Verkostung ein. Auf der mittelalterlichen Piazza in Nizza Monferrato sollten Sie noch eine Cappuccino-Pause einlegen bevor Sie in Ihr Quartier radeln. Stilecht übernachten Sie im Agriturismo mit eigenem Weinberg, in dem Ihnen abends auch die kulinarischen Spezialitäten präsentiert werden.

Herrliche Aussichten über die berühmten Weinberge prägen die heutige Radstrecke. In Neive spazieren Sie durch eine der schönsten Altstädte Italiens und in Barbareco befinden Sie sich in der, neben Barolo, wohl berühmtesten Weinstadt des Piemonts. Ihr Ziel ist jedoch das mittelalterliche Alba. Der unter Feinschmeckern auf der ganzen Welt so heiß begehrte weiße Trüffel wächst nur hier in besonderer Qualität.

Zu Beginn radeln Sie in der Region Roero, bekannt für seine kräftigen Rotweine. Diese können Sie zum Beispiel auch in der Enoteca del Roero in Canale probieren. Weiter geht’s danach entlang von kleinen Bächen und durch tiefgrüne Wälder bis nach Montafia. Passend zur ländlichen Gegend übernachten Sie auch heute wieder in einem schönen Agriturismo inkl. typischem Abendessen.

Am Weg liegen kleine, verschlafene Dörfer und so mancher Weinstock macht schon wieder Gusto auf ein kleines Gläschen. In Chieri mit seinen schönen Plätzen und gemütlichen Gassen sollten Sie noch eine Pause einlegen, bevor Sie die letzten Kilometer am Fluss Po entlang radeln. Viel zu schnell ist der Ausgangpunkt der Reise, das prächtige Turin, wieder erreicht.

Tourencharakter

Geradelt wird überwiegend auf verkehrsarmen Nebenstraßen. Aufgrund der kürzeren Etappen bleibt viel zum Zeit genießen. Insgesamt hügelige Streckenführung mit kurzen, auch steileren Anstiegen. Bei Stadtein- und Ausfahrten sowie auf kurzen Verbindungsstücken muss mit etwas mehr Verkehr gerechnet werden.

Preise & Termine

Alle Daten für 2019 auf einen Blick
Saison 1
06.04.2019 - 26.04.2019
28.09.2019 - 12.10.2019
Anreise Samstag
Saison 2
27.04.2019 - 24.05.2019
07.09.2019 - 27.09.2019
Anreise Samstag
Saison 3
25.05.2019 - 06.09.2019
Anreise Samstag
Piemont für Genießer, IT-PIRTG-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
785,00
215,00
819,00
215,00
849,00
215,00
Saison 1
06.04.2019 - 26.04.2019
28.09.2019 - 12.10.2019
Saison 2
27.04.2019 - 24.05.2019
07.09.2019 - 27.09.2019
Saison 3
25.05.2019 - 06.09.2019
Turin
Zusatznacht p.P.im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
79,00
134,00
79,00
134,00
79,00
134,00
Preis
21-Gang inkl. Leihradversicherung
7-Gang inkl. Leihradversicherung
Elektrorad inkl. Leihradversicherung
80,00
80,00
180,00

Unsere Leihräder

Leistungen & Infos

Enthalten:

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • 3x Gourmet-Abendessen in den Agriturismi
  • Persönliche Toureninformation (DE,EN)
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE,EN,FR mit Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Transfer per Bus oder Bahn nach Superga inkl. Rad
  • Eigene Ausschilderung
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Optional:

  • Bei Leihrad inkl. Leihradversicherung

Anreise / Parken / Abreise:

  • Bahnhof Turin
  • Flughäfen Turin und Mailand Malpensa
  • Garage ca. € 15,- pro Tag, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich/nötig!

Hinweis:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

Diese Tour hat 1 weitere Reisevariante