Diese Radreise führt Sie auf historischen Flusswegen entlang des Inn und der Alz zu den schönsten Zielen in dieser Region. Hier zeigt sich Bayern ursprünglich und gleicht bisweilen einer Postkarten Idylle. Hübsche Stadtkerne mit den bunten Häusern im typischen Inn-Salzach-Stil schmücken das Stadtbild von Rosenheim, Wasserburg und Mühldorf. Das beschauliche Flüsschen Alz bietet idyllische Radwege und am Chiemsee erliegt man der Illusion, man befände sich an den Ufern eines Meeres. Erleben Sie eine der schönsten und malerischsten Seiten Deutschlands.

Zur Online-Version
QR-Code
Radfahrer auf Radweg nahe Breitenbrunn

Reiseverlauf

Information und Radausgabe. Ein erster Spaziergang durch den romantischen Innenstadtkern mit dem Max-Josefs-Platz sowie durch den Park der ehemaligen Landesgartenschau an den Innauen bietet sich an.

Auf dem Innradweg geht’s Richtung Wasserburg. Unterwegs lohnt in Rott am Inn ein Besuch der berühmten Rokokokirche. Wasserburg, das Städtchen in der Innschleife, ist schon auf den ersten Blick sehenswert. In der historischen Altstadt mit ihren bunten gotischen Häusern pulsiert das Leben und es gibt reichlich versteckte Kleinode zu entdecken.

Am Alz-Innradweg geht’s über saftige Wiesen und durch grüne Wälder. Die kleinen, idyllischen Kratzsee und Weitsee liegen direkt am Weg und laden zur Abkühlung ein. Typisch bayerische Orte mit Maibaum und Zwiebelkirchturm werden durchradelt bis der Etappenort erreicht ist.

Das frühere Benediktinerkloster Seeon ist eines der schönsten historischen Bauwerke im Chiemgau und wird heute als Kultur- und Bildungsstätte genutzt. Schnell ist die unter Naturschutz stehende Eggstätter Seenplatte erreicht. 18 Seen bilden eine einmalige Wald- und Seenlandschaft, über die sich Wanderer und Radler besonders erfreuen. Auf herrlichen Wegen weiter zum Chiemsee. Übernachtungsorte sind u. a. Prien, Bernau und Übersee.

Das „Bayerische Meer“ bietet viele Möglichkeiten für die Gestaltung eines wunderschönen Tages. Mit dem Schiff (fakultativ) gelangt man zu den Inseln Herrenchiemsee (König-Ludwig-Schloss) und Frauenchiemsee. Per Rad kann man den gesamten See umrunden (ca. 60 km). Hier sind Teiletappen auch per Schiff oder mit einem speziellen Radbus möglich (fakultativ). Natürlich sorgen auch viele Bademöglichkeiten für einen entspannten Tag.

Über Rimsting geht’s auf herrlichen Wegen vom Chiemsee an den Simsee, dem Lieblingssee der Rosenheimer. Dieser liegt idyllisch eingebettet in eine sanfte Hügellandschaft mit zum großen Teil unberührten Schilf- und Uferzonen. Dann ist es nicht mehr weit nach Rosenheim, dem Ausgangspunkt der Reise.

Tourencharakter

Eine insgesamt einfache Tour mit wenigen Steigungen. Nur abschnittsweise leicht hügelig. Wunderschöne Streckenführung auf Rad- und Wirtschaftswegen sowie Nebenstraßen.  Sehr kurze Abschnitte auf stärker befahrenen Straßen.

Leistungen & Infos

Leistungen
  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstücksbuffet
  • Persönliche Toureninformation (DE, EN)
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN, FR mit Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Eigene Ausschilderung
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline
  • Bei Leihrad inkl. Leihradversicherung
Infos

Anreise / Parken / Abreise:

  • Bahnhof Rosenheim
  • Flughafen München oder Salzburg
  • Garage ca. € 55,00 pro Tag, Carport ca. € 25,00 pro Woche, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich/nötig!
    Öffentliche, kostenlose Parkplätze in Hotelnähe

Hinweis:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
Kontakt & Buchung

Sie haben noch Fragen zur Reise? Wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihre Anfrage.