Nordseeküste, Polderlandschaften & Ijsselmeer.

Nordseeküste, Polderland und Häfen am IJsselmeeroffenes Wasser, flache Landschaften, malerische Städtchen - „Nordroute“. Entdecken Sie traditionsreiche Gebiete im flachen „Polderland“, an der Nordsee und in romantischen Hafenstädtchen.

Sie fahren durch ein ehemaliges Seen- und Sumpfgebiet, das seit dem 17. Jhdt. allmählich mittels Windmühlen trockengelegt wurde. Abwechslungsreiche grüne Polderlandschaften mit ruhigen Radwegen, der kilometerlange Nordseestrand und die schönen Sanddünen wechseln sich ab. Für viele Gäste gehört die sehenswerte und überaus radfahrerfreundliche Nordseeinsel Texel zu den Höhepunkten dieser Reise.

Schöne offene Landschaften, kleine verschlafene Bauerndörfer und malerische Hafenstädtchen am IJsselmeer, die ihre Blütezeit im 17. Jahrhundert erfuhren, prägen den zweiten Teil der Reise. Weitere Highlights sind u.a. das Freilichtmuseum „Zaanse Schans“, die Altstadt von Alkmaar und die alten Hafenstädtchen Medemblik, Enkhuizen, Hoorn und Volendam. Das (und noch vieles mehr) bietet die von der Natur geprägte Nordroute durch die Provinz Noord-Holland.

Reiseverlauf

Nachmittags ab 14:00 Uhr Einschiffung in Amsterdam. Erkundung der Altstadt, Shopping, Museumsbesuch oder eine Grachtenrundfahrt: so lernen Sie die Stadt auf einzigartige Weise kennen. Ab ca. 18:00 Uhr „Dinnercruise“ nach Zaandam.

Am ersten Tag Ihrer Reise fahren Sie von Amsterdam aus über einen ruhigen Radweg durch Waterland und das Naherholungsgebiet „Twiske“ zum Freilichtmuseum “Zaanse Schans”, wo Sie schöne Windmühlen, ein altes, traditionelles Dorf mit urigen Holzhäusern, eine Käserei besuchen und einem traditionellen Holzschuhmacher bei der Arbeit zuschauen können. Nach dem Besuch des Museums radeln Sie weiter nach Zaandam. Wer das möchte, kann eine etwas längere Strecke durch Assendelft fahren. Der weitere Nachmittag und Abend stehen Ihnen zur Erkundung von Zaandam zur Verfügung.

Ihr zweiter Radtag führt Sie durch die wunderschöne Polderlandschaft über kleine Dörfer durch das Land von Leeghwater, der die Technik zur Trockenlegung dieses ehemaligen Sumpfgebietes mit Hilfe von Windmühlen entwickelte, nach Alkmaar. In Alkmaar erwartet Sie bereits die MS Angela Esmee mit einer heißen Dusche, einem Gläschen Wein oder Bier und einem köstlichen Menü. Am späten Nachmittag fährt das Schiff über den Noord-hollands Kanaal zum Marinehafen Den Helder.

Während Sie frühstücken, fährt die Angela Esmee bereits über das Marsdiep, einer tiefen Fahrrinne, von Den Helder zur Nordseeinsel Texel, zu dessen Hafen Oudeschild.** Es wird schnell klar, warum die Insel Texel so beliebt bei Urlaubern ist, wenn Sie über diese bezaubernde Insel fahren. Charmante Örtchen, traumhafte Strände und Naturschutzgebiete, die zwischen einem perfekten Radwegenetz liegen und alle Gebiete so leicht erreichbar machen. Legen Sie eine kleine Schwimmrunde
am Strand ein, besuchen Sie die Seehundauffangstation “Ecomare” und/oder radeln Sie auf der zauberhaften “Thijsse-route” (mit Wegweiser, ca. 40 km) durch malerische Orte und Landschaften. Genießen Sie ein auf der Insel gebrautes Bier mit einem Besuch der kleinen Brauerei am Hafen von Oudeschild. Am Abend wird die Angela Esmee zurück zum Festland nach Den Oever fahren. Highlight des Abends ist ein netter Live-Musikabend an Bord.

Das Schiff wird während des Frühstücks das IJsselmeer überqueren um den
Hafen von Stavoren in der Provinz Friesland anzulaufen. Hier können Sie
entscheiden, ob Sie eine kürzere oder eine längere Radtour unternehmen
möchten: besuchen Sie das Naturgebiet Gaasterland oder streifen Sie den
südlichen Teil der friesischen Seenplatte, für die diese Provinz bekannt ist. Sie verbringen den Abend im kleine Hafen von Stavoren, eins der elf
traditionsreichen Städte der Provinz.

Frühmorgens überquert das Schiff wiederum das IJsselmeer. Nach dem
Frühstück fahren Sie die kurze Radtour mit dem Rad über den Deich des
IJsselmeer direkt nach Enkhuizen, eine alte, geschichtsträchtige Stadt mit einer Jahrhunderte langen Schifffahrtstradition, die einen wunderschönen Hafen, einen gut erhaltenen historischen Stadtkern und das überaus interessante “Zuiderzeemuseum” besitzt, das Sie nachmittags besuchen können. Die längere Radtour führt zunächst zur die VOC-Stadt Hoorn, im 17. Jhdt. eines der bedeutendsten Welthäfen. Machen Sie einen Abstecher in die Altstadt: es lohnt sich sehr! Durch einige malerische kleine Bauerndörfer fahren Sie nachmittags nach Enkhuizen. Nach dem Abendessen wird in Enkhuizen ein kurzer Spaziergang angeboten.

Morgens früh fährt das Schiff nach Volendam. Am letzten Radtag entdecken Sie auf Ihrer Tour die wunderschöne Region “Waterland” mit seinen zahllosen kleinen Seen, Gräben und Kanälen. In die nähe von Volendam können Sie eine Käse-Bauernhof besuchen. Und wenn Sie noch ein paar zusätzliche Kilometer fahren möchten, sollten Sie unbedingt einen Abstecher zur ehemaligen Insel Marken einlegen, um dann durch die wasserdurchzogene Landschaft von Waterland zurück zur Hauptstadt Amsterdam zu radeln. Hier haben Sie den ganzen Nachmittag und Abend Zeit, um sich in Amsterdam umzuschauen. Wenn Sie am ersten Tag noch keine Grachtenrundfahrt unternommen haben, können Sie z.B. dies jetzt nachholen.

Nach dem Frühstück: Ausschiffung und Ende der Reise.

Tourencharakter

Holland mit Rad und Schiff zu bereisen ist wahrscheinlich die Art zu reisen, die den Niederlanden am meisten entspricht. Sie sind ein El Dorado für Radfahrer.

Mehrere tausende Kilometer gut ausgebauter Radwege ermöglichen interessante und erholsame Touren und das sehr persönliche Erkunden der schönsten und attraktivsten Teile dieses flachen Landes. Zudem ist Holland auch ein Wasserland: Nahezu jede bedeutende Stadt und viele interessante Sehenswürdigkeiten sind über das Wasser hervorragend erreichbar.

Leistungen & Infos

  • Programm gemäß Reiseverlauf
  • 7 Nächte in Kabinen mit eigener Dusche/WC in der gebuchten Kategorie
  • Vollpension: Frühstücksbuffet, Mittagssnack oder Lunchpaket für Fahrradtouren, Kaffee und Tee täglich bis 16.00 Uhr, 3-Gang-Abendessen
  • Begrüssungsgetränk
  • tägliche Kabinenreinigung
  • Bettwäsche und Händtücher (Wechsel nach Wunsch)
  • Alle Hafen-, Brücken- und Schleusengebühren
  • 2 Stadtrundgänge (Alkmaar, Enkhuizen)
  • 1 x Musik Abend an Bord
  • Wlan/Wifi im Aufenthaltsraum des Schiffes
  • tägliche Radtourenbesprechung
  • Bordreiseleitung
  • Karten und Informationsmaterial 1x pro Kabine

Anreise / Parken / Abreise

  • Hauptbahnhof Amsterdam (Centralstation): ca. 3 km von der Anlegestelle
  • Bewachtes Park & Ride Gelände – Kosten ca. € 120,- bis € 140,- pro Woche, keine Reservierung möglich

Teilnehmerzahl

  • keine Mindestteilnehmerzahl - garantierte Abfahrt!

Hinweis

  • Fahrplan- und Programmänderungen sind grundsätzlich vorbehalten. Wenn wegen Niedrig- oder Hochwasser eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Skipper das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund).
  • Überfahrt zur Insel Texel mit dem Schiff am Montag nicht bei ungünstigen Wetterbedingungen: In diesem Fall Überfahrt Den Helder - Texel und zurück mit der Fähre.
  • Sonderwünsche beim Essen wie Diätkost oder vegetarisches Essen werden nach Rücksprache und Möglichkeit gern berücksichtigt. Der Aufpreis hierfür beträgt ca. € 25,- pro Person und Woche (direkt zu zahlen). Bitte informieren Sie uns bei Buchung.

Unterkünfte